menu
start
agentur
koennen
beweise
blog
kontakt

Mein Jahrzehnt bei viersicht

Mein Jahrzehnt bei viersicht

An mein Vorstellungsgespräch bei viersicht erinnere ich mich noch genau: Februar 2007, Sechszehn Hundert (wie Niels zu sagen pflegt), Sturmtief zieht über den Hafen und ich sitze ziemlich „overdressed“ in dem gläsernen Konferenzraum. Schnell merke ich, dass eine Bluse mit Blazer und Jeans gereicht hätten und dass das „DU“ beliebter als das „SIE“ ist. Die Chemie stimmt auf Anhieb und so entscheiden wir uns zusammen für eine Probearbeitswoche im Februar. Der erste Eindruck verfestigte sich in diesen Tagen und mir war schnell klar, dass ich vermutlich länger bleiben werde

Das ist nun zehn Jahre – und einige Falten und grauen Haare – her, aber ich kann mit aller Bestimmtheit sagen, dass mein Entschluss bei viersicht zu bleiben, die richtige Entscheidung war. viersicht ist auf dem Boden geblieben, viersicht ist ehrlich und  viersicht  bleibt sich treu. Diese Eigenschaften haben bei mir oberste Priorität und sind, gerade in der Werbebranche, nicht selbstverständlich. Und das allerwichtigste für mich: Die familiäre Atmosphäre – fast wie eine kleine Familie. Ich freue mich auf die nächsten gemeinsamen Jahre!

 

veröffentlicht
10. April 2017
Autor