menu
start
agentur
koennen
beweise
blog
kontakt

We love to play!

We love to play!

gamecity:Hamburg – die neue Plattform für die Spielebranche der Metropolregion Hamburg.

Für die Hamburger Wirtschaftsförderung (HWF) realisierte viersicht crossmedia den neuen Internetauftritt von gamecity:Hamburg. Aufgabe war es, eine Plattform zu entwickeln, die einerseits weiterhin in dem Gesamtauftritt von nextMedia.Hamburg Bestand hat, aber dennoch eigenständig als Präsentationsplattform für Unternehmen aus der Spielbranche und erste Anlaufstelle für Firmen- und Jobsuchende herauszuheben. Hierbei bestand die Herausforderung darin, einerseits die Nähe zu nextMedia.Hamburg zu erhalten und dennoch eine Eigenständigkeit zu erreichen.

Des Weiteren wurden technische Features wie dynamische Newsticker, Eventbereich und ein Branchen-Guide für Unternehmen aus der Spielbranche integriert. Durch ein eigenentwickeltes Redaktionssystem können die Redakteure News, Veranstaltungen oder neue Unternehmensprofile anlegen und pflegen. Abgerundet wurde das System mit der dynamischen Platzierung von Werbemaßnahmen für die Unternehmen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein rundum gelungener und innovativer Auftritt, wo sich die Unternehmen der Branche in Zukunft präsentieren können.

Zum Unternehmen:
gamecity:Hamburg unterstützt seit 2003 die Firmen der lokalen Games-Branche. Das Projekt der Initiative nextMedia.Hamburg verfolgt das Ziel, Hamburg als attraktiven Standort für die Computerspieleindustrie zu präsentieren. Zur Aufgabe der gamecity:Hamburg zählt die Informationsvermittlung über die zahlreichen Standortförderungsangebote. Ferner sorgt eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit dafür, dass die Branche den Weg in die Tages- und Fachpresse findet. Durch das Netzwerk, die damit verbundenen Kooperationsmöglichkeiten, die Kontakte zur Medien- und IT-Wirtschaft sowie durch das Spektrum der branchenspezifischen Supportleistungen ist Hamburg einer der führenden Games-Standorte in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie unter:


www.gamecity-hamburg.de

veröffentlicht
19. September 2017
Autor